Ablauf Hausverkauf

Ablauf Hausverkauf kurz zusammengefasst. 

Arbeitsvorbereitung – Start Ablauf Hausverkauf

1. Entscheid Verkauf. Lesen Sie ergänzend unseren Artikel zum Thema Haus verkaufen – wichtige Themen vorab.

2. Unterlagen zusammenstellen: Grundbuchauszug, Pläne, bereits vorhandene Baubeschriebe. Wichtigste Stärken und Schwächen der Liegenschaft überlegen, niemand kennt die zu verkaufende Immobilie so gut wie Sie.

3. Frage klären, ob und in welchem Umfang Sie professionelle Unterstützung beiziehen wollen. Beim Do-It-Yourself-Ansatz sparen Sie Kosten, erreichen aber auch nicht die Anzahl Interessenten und den professionellen Marktauftritt mit professionell erstellten Bildern. Letzteres ist entscheidend: Die Erfahrung zeigt, dass ein hervorragendes Verkaufsexposé eine wichtige Grundlage für einen erfolgreichen Verkauf ist. Die Käuferschaft diskutiert das Verkaufsexposé intensiv. Es wird an Freundinnen und Eltern weitergereicht und bildet einen wichtigen Baustein im Entscheidungsprozess der Käuferschaft. Wir empfehlen Ihnen die Exposés und Leistungen der verschiedenen Anbieter (Qualität Bilder und Text, Objekt-Website Ja/Nein, Berücksichtigung Ihrer weiteren Wünsche etc.) sorgfältig zu vergleichen.
Das gleiche gilt für die Online-Insertionen. Als Privater erreichen Sie nur mit sehr viel Aufwand und wesentlich teurer die Reichweite eines professionellen Büros mit einem Corporate-Account mit Pauschalpreisen und automatisierten Schnittstellen für die Einspeisung des Inserates in eine Vielzahl von Plattformen.

Vermarktung und Interessentenbearbeitung, Besichtigungen

4. Start der Vermarktung. Zur Hauptsache läuft diese Heute online, es sei denn Sie haben ein Spezialobjekt. Bearbeitung der Interessentenanfragen und Besichtigungen. Je nach Anzahl der Interessenten und Ihren Vorgaben ist bei diesem Schritt das richtige Vorgehen zu wählen. Gerne erklären wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten in Ihrer Situation. Mit unserem strukturierten Ansatz und unseren IT-basierten Tools können Sie die Bearbeitung der Interessentenanfragen selber oder wir für Sie erledigen. Das gleiche gilt für die Organisation der Besichtigungstermine.

Verkaufsverhandlungen, Auswahl der richtigen Käuferschaft

5. Im besten Fall resultieren mehrere mögliche Interessenten. In den Verkaufsverhandlungen sind sämtliche relevanten Fragen zu klären: Zeitpunkt der Eigentumsübertragung sowie Besitzesantritt, Finanzierung / Übernahme der Finanzierung, Zahlungsmodalitäten etc.. Nach Vergleich der verschiedenen Optionen / Angebote wird mit der favorisierten Käuferschaft eine Reservationsvereinbarung und Anzahlung vereinbart oder direkt der Kaufvertrag angegangen.

Notariats- und Grundbuchgeschäfte

6. Notariat und Grundbuch sind fast überall örtlich am gleichen Ort. Für einen Liegenschaftsverkauf braucht es in der Schweiz zwingend zwei Schritte: Erstens die notarielle Beglaubigung des Kaufvertrages (Verpflichtungsgeschäft). Zweitens die Eintragung des Eigentumswechsels im Grundbuch (Verfügungsgeschäft). Die notarielle Beglaubigung des Kaufvertrages und der Wechsel (der Eigentümerschaft) im Grundbuch kann am gleichen Tag oder aber auch an unterschiedlichen Daten erfolgen. Oft (und vor allem bei älteren Liegenschaften) ist zudem auch noch eine Anpassung der Grundpfandbeträge für die neue Finanzierung der Käuferschaft notwendig. Auch diese Anpassung erfolgt im Rahmen der Notariats- und Grundbuchgeschäfte.

Damit der Verkäufer die Sicherheit hat, dass der Käufer den Kaufpreis auch bezahlt, erbringt dieser in der Regel für die Unterschrift des Kaufvertrages ein unwiderrufliches Zahlungsversprechen. Liegen Unterschrift und Eigentumswechsel zeitlich wesentlich auseinander ergeben sich zusätzliche Abklärungen, welche in diesem Artikel nicht behandelt werden. Das Zahlungsversprechen sollte von einer anerkannten Schweizer Bank sein. Darin verspricht die Bank, unwiderruflich die im Kaufvertrag definierte(n) Zahlung(en) zu leisten, sobald die vereinbarten Bedingungen erfüllt sind. Die wichtigste Bedingung ist der Wechsel der im Grundbuch dokumentierten Eigentumsverhältnisse.

 Abschluss des Hausverkaufs – Ablauf Hausverkauf Ende

7. Die Notariats- und Grundbuchgeschäfte sind komplett. Es folgen Schlüsselübergabe und allenfalls ein Übergabetermin mit weiteren Instruktionen des Verkäufers vor Ort. Der Verkäufer übergibt die möglichst vollständigen, für den Käufer relevanten Unterlagen. Zudem nicht zu vergessen: Innerhalb von 30 Tagen ist die Deklaration für die definitive Veranlagung der Grundstückgewinnsteuern einzureichen, sofern keine Verlängerung der Einreichefrist beantragt worden ist. Der Hausverkauf ist abgeschlossen.

Summary
Ablauf Hausverkauf
Article Name
Ablauf Hausverkauf
Description
Der Artikel erklärt die wichtigsten Schritte Ablauf Hausverkauf: Klärung der wichtigen Themen vorab. Zusammenstellung der Unterlagen. Entscheid, ob und in welchem Umfang ein externer Dienstleister beauftragt werden soll. Vermarktung, Bearbeitung Interessentenanfragen, Besichtigungen. Verkaufsverhandlungen. Notariats- und Grundbuchgeschäfte. Abschluss und Deklaration Grundstückgewinnsteuer.
Author
Publisher Name
myhausverkauf.ch
Publisher Logo